Volltextsuche

Kontakt

Arbeitskreis für Kommunal- und Wirtschaftsfragen (AFK)
Pilgrimstein 35
35037 Marburg
Telefon: (0 64 21) 292-269
Fax: (0 64 21) 292-299

E-Mail: info@afk-marburg.de

Der Vorstand

Thomas Janssen (Vorsitzender)

Rolf Witezek (stv. Vorsitzender)

Jan-Bernd Röllmann

Achim Boller

Christopher Althaus

Thomas Janssen (Vorsitzender)
Geschäftsführer Pharmaserv GmbH, Marburg

Als Unternehmer engagiere ich mich beim AFK, um die Interessen der heimischen Wirtschaft zu vertreten. Die Spanne der Mitgliedsfirmen bildet einen repräsentativen Querschnitt der Stärke und Vielfalt unserer regionalen Wirtschaft. Darüber hinaus ist die Zusammenarbeit mit den anderen Mitgliedern angenehm und getragen von überwiegend gleichlautenden Zielsetzungen.

 

Rolf Witezek (stv. Vorsitzender)
Vorstand der Volksbank Mittelhessen eG, Gießen

Als Vorstandsmitglied der Volksbank Mittelhessen bin ich für das Firmenkundengeschäft verantwortlich. Dadurch kenne ich die Sorgen und Wünsche der Unternehmer/innen sehr genau. Um den Wirtschaftsstandort Marburg weiter zu stärken, arbeite ich seit einigen Jahren im Vorstand des AFK mit. Der konstruktive Austausch von Wirtschaft und Politik ist mir dabei sehr wichtig.

 

Jan-Bernd Röllmann

Als Stadtmarketingkoordinator der Universitätsstadt Marburg liegen mir die regionalen Wirtschaftsbetriebe natürlich besonders am Herzen. Daher ist eine aktive Standortpolitik von existenzieller Bedeutung. Darum kümmere ich mich täglich in meiner Arbeit. Darüber hinaus engagiere ich mich seit vielen Jahren beim AFK Marburg, weil die Kontaktpflege zwischen der Wirtschaft, der Universitätsstadt Marburg und der Philipps-Universität auf überparteilicher Basis von immenser Wichtigkeit ist. Aber auch für das persönliche Kennenlernen der Vertreter der Wirtschaft untereinander bietet der AFK Marburg die ideale Plattform.

 

Achim Boller

Steuerberater, Wirtschaftsprüfer (Grebing Wagner Boller & Partner)

Ich engagiere mich beim AFK, weil dort regionale Interessen verfolgt werden. Ebenso schätze ich den Erfahrungsaustausch mit den anderen Mitgliedern.

 

Christopher Althaus

Architekt (Althaus Architekten)

Ich setze mich für den AFK ein, da er ein attraktives Netzwerk für Unternehmer und Freiberufler aus unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen ist.

Den branchenübergreifenden Erfahrungs- und Wissensaustausch im Rahmen der regelmäßigen Veranstaltungen mit Mitgliedern und Akteuren aus Politik und Wirtschaft halte ich für wichtig und reizvoll und möchte diesen aktiv mitgestalten.