Volltextsuche

Kontakt

Arbeitskreis für Kommunal- und Wirtschaftsfragen (AFK)
Pilgrimstein 35
35037 Marburg
Telefon: (0 64 21) 292-269
Fax: (0 64 21) 292-299

E-Mail: info@afk-marburg.de

Marburg, 10.05.2010

Jahreshauptversammlung des AFK-Marburg am 5. Mai

Dabei ging sie auf die Struktur des Fachangebotes, wie auch der „Studierendenlandschaft" ein. Eindrucksvoll erläuterte Frau Prof. Krause, welchen Herausforderungen die in Kürze zu erwartenden doppelten Abiturjahrgänge, oder die von der Universität zu besorgenden „Sondertatbestände" für Marburg mit sich bringen.

Ihre Botschaft, dass die von der Landesregierung für die Hochschulen geplanten Mittelkürzungen ohne substanzielle Qualitätsverluste in der Hochschulausbildung nicht hinnehmbar seien, griff dann auch der AFK-Vorsitzende Jan-Bernd Röllmann in seiner Rede auf. Ebenso thematisierte Röllmann die jüngsten Ideen des Magistrats, im Zuge der Einbringung des Doppelhaushaltes die Gewerbesteuerhebesätze nach der vor nur einem Jahr vollzogenen Absenkung nun wieder anzuheben: „Ich denke, ein Zickzack-Kurs in diesem Punkt ist das falsche Signal der Marburger Politik an die Wirtschaft. Planungsunsicherheit für die Unternehmen ist in diesem Zusammenhang ein sehr wichtiger und stabilisierender Faktor."

In seinen weiteren Ausführungen ging Röllmann auf die Aktivitäten des AFK in 2009 ein. Hervorzuheben sei neben der positiven Mitgliederentwicklung der erfolgreich eingeführte „Marburger Wirtschaftsstammtisch". So waren die Nordstadtplanungen und Bauvorhaben der DVAG wie auch die Rede von Staatsminister Posch Themen im vergangenen Jahr, die nicht nur auf viel Resonanz bei den Mitgliedern stießen, sondern auch die aktive Rolle des AFK-Marburg als wichtigen Faktor in der heimischen Wirtschaft belegen. Zur gezielteren Information über die Aktivitäten des AFK rundet die neue Internetpräsenz ein erfolgreiches Vereinsjahr ab.

Die Presseberichte über die Veranstaltung finden Sie in der entsprechenden Rubrik.

 

 

 

« zurück zur Übersicht